Konzerte in Rehetobel

REHETOBEL. Am kommenden Samstag, 21. März, tritt um 19 Uhr in der reformierten Kirche Rehetobel das Appenzeller Kammerorchester auf. Das Orchester entstand aus dem Zusammenschluss des Herisauer und des Mittelländer Orchesters im Jahr 2007.

Drucken
Teilen

REHETOBEL. Am kommenden Samstag, 21. März, tritt um 19 Uhr in der reformierten Kirche Rehetobel das Appenzeller Kammerorchester auf. Das Orchester entstand aus dem Zusammenschluss des Herisauer und des Mittelländer Orchesters im Jahr 2007. Das Orchester umfasst rund 25 Streicherinnen und Streicher sowie eine Cembalistin und arbeitet für die Realisierung von grösser besetzten Werken mit Bläser-Zuzügern zusammen. Konzertmeisterin ist Christine Baumann. Sie studierte Violine in St. Gallen bei Robert Bokor und an der Musikhochschule Luzern bei Ina Dimitrova, wo sie mit dem Konzertdiplom abschloss. Christine Baumann spielt freiberuflich in verschiedenen Orchestern und Kammermusikformationen – unter anderem im Orchester der Bachstiftung St. Gallen. Die Pflege der Barockmusik und die Beschäftigung mit historisch fundierter Aufführungspraxis sind seit einigen Jahren Ziele des Orchesters. Daneben hat sich das Orchester mit Konzertprogrammen abseits des gängigen Repertoires, auch in Verbindung mit literarischen Texten, einen Ruf erworben. (pd)