Kontakt zur Bevölkerung pflegen

Wattwiler Samariter luden zum gemütlichen Brunch ein. Am Samstagmorgen, 11.

Merken
Drucken
Teilen

Wattwiler Samariter luden zum gemütlichen Brunch ein.

Am Samstagmorgen, 11. März, herrschte schon um sieben Uhr emsiges Treiben im katholischen Pfarreiheim: Die Mitglieder des Samaritervereins Wattwil deckten die Tische und richteten ein reichhaltiges Buffet für den Samariter-Brunch her. Kurz nach acht Uhr kamen erste Besucher, die sich an selbstgebackenen Broten, Brötchen und Zöpfen bedienten. Gegen 90 Besucher profitierten von diesem günstigen Angebot. Zudem konnte jeder 25. Teilnehmer sogar gratis das feine Frühstück geniessen. Den Sinn in diesem, seit vielen Jahren durchgeführten, Anlass, sehen die Samariter vor allem in der Pflege des Kontakts zur Bevölkerung. Was auch gelungen ist, wurden doch viele nette Gespräche geführt. Alte Bekannte, Ehrenmitglieder, aber auch junge Leute fanden sich im Pfarreiheim zum gemütlichen Beisammensein ein. Ruth Clarke