Komödiantischer Alpenthriller

LICHTENSTEIG. Seraina Kobelt, im Toggenburg geboren, feiert zusammen mit Manuel Löwensberg im Chössi-Theater Premiere mit «Projekt Kuh». Zwei Menschen in Tiergestalt, eine Kuh und ein Stier, haben beide einen Auftrag, den sie aber voreinander geheim halten.

Drucken
Teilen

LICHTENSTEIG. Seraina Kobelt, im Toggenburg geboren, feiert zusammen mit Manuel Löwensberg im Chössi-Theater Premiere mit «Projekt Kuh». Zwei Menschen in Tiergestalt, eine Kuh und ein Stier, haben beide einen Auftrag, den sie aber voreinander geheim halten. Das Problem: Es verschwinden auf unerklärliche Weise Kühe. Einige tauchen wieder auf, allerdings ohne Erinnerung und ohne Hörner. Wer steckt dahinter und was hat der Stier damit zu tun?

Die dramatische Kulisse bildet das Toggenburg, wo die sieben «Churfürsten» herrschen, kritisch beäugt vom habgierigen Säntis, der es leid ist, im Machtgefüge des Landes nur die zweite Geige zu spielen. «Projekt Kuh» ist ein komödiantischer Alpenthriller mit Tiefgang. Mit viel Witz, Charme und Action nehmen uns die beiden Protagonisten mit auf eine Reise in ein fernes Land, das unser Land sein könnte. (pd)

Vorstellung von «Projekt Kuh» im Chössi-Theater am Donnerstag, 4. Februar, 20.15 Uhr. Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Clientis Bank Toggenburg wird empfohlen. Tickets sind auch über www.choessi.ch und bei allen Vorverkaufsstellen von Starticket erhältlich. Reservationen unter Telefon 058 228 23 99 oder www.choessi.ch.

Aktuelle Nachrichten