Kollektives Bewusstsein

Die Plattform spirit.ch ist explizit nicht esoterisch? Andreas Giger: «Um es mit Goethe zu sagen: Es gibt bestimmt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als der Mensch versteht. Das schliesst jedoch mit ein, dass kein Esoteriker, keine Esoterikerin ein genaues System darüber entwickeln kann.

Drucken
Teilen

Die Plattform spirit.ch ist explizit nicht esoterisch? Andreas Giger: «Um es mit Goethe zu sagen: Es gibt bestimmt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als der Mensch versteht. Das schliesst jedoch mit ein, dass kein Esoteriker, keine Esoterikerin ein genaues System darüber entwickeln kann.» Andreas Giger und Christian Engweiler stellen keine Prognosen über die Zukunft auf die Plattform, sondern sie veröffentlichen die Haltungen von zur Zukunft befragten Menschen. Diese werde, so Engweiler, auf der Plattform gewissermassen gespiegelt. Und Giger: «Wir zapfen das kollektive Bewusstsein an.» Die Stiftung «spirit.ch – für nachhaltige Lebensqualität» befragt dazu gezielt an Zukunftsfragen und Selbsterkenntnis interessierte Menschen. (gbe)

Aktuelle Nachrichten