König stellt sich zweitem Wahlgang

Drucken
Teilen

Speicher Am Sonntag fand der erste Wahlgang für das Gemeindepräsidium statt. Kandidat Paul König schreibt nun in einer Mitteilung, dass er sich dem zweiten Wahlgang stellen werde. Er habe ein «optimales Resultat» erzielt. Mit 572 belegte er nur 33 Stimmen weniger als Spitzenreiter Ruedi Herzig. Der zweite Wahlgang findet am 13. Mai statt. (pd)