Koch bester Appenzeller

SCHWINGEN. Vergangenen Sonntag fand in Wagen das Rapperswiler Frühjahrsschwinget statt. Der kleinen Appenzeller Delegation gelang das Fest mit unterschiedlichen Leistungen. Der junge Gontner Thomas Koch überzeugte mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang.

Drucken
Teilen
Verdienter Festsieg für den 37jährigen Martin Grab. (Bild: Werner Schaerer)

Verdienter Festsieg für den 37jährigen Martin Grab. (Bild: Werner Schaerer)

SCHWINGEN. Vergangenen Sonntag fand in Wagen das Rapperswiler Frühjahrsschwinget statt. Der kleinen Appenzeller Delegation gelang das Fest mit unterschiedlichen Leistungen. Der junge Gontner Thomas Koch überzeugte mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang. Der Nichtkranzer sicherte sich als bester Appenzeller den fünften Schlussrang mit einem Sieg im sechsten Gang gegen den Benkener Kranzschwinger Hanspeter Kamer. Mit jeweils drei Siegen konnten sich auch die beiden für den Schwingklub Herisau angetretenen Roman Wittenwiler und Daniel Oertle sowie der Innerrhoder Mathias Dobler die Auzeichnung sichern. Mehr Wettkampfpech bekundete das Trio um Reto Koch, Erich Dörig und Patrick Schmid. Der benötigte Sieg im letzten Durchgang blieb allen drei Schwingern verwehrt und die erhoffte Auszeichnung geriet ausser Reichweite. Festsieger wurde der Innerschweizer Gast und Eidgenosse Martin Grab. Im Schlussgang bezwang der Unspunnensieger von 2006 bereits nach acht Sekunden den letztjährigen NOS-Sieger Michael Rhyner mittels Kurz. Die anderen Eidgenossen um Daniel Bösch und Martin Glaus mussten sich mit den Rängen zwei und sechs begnügen. (tmo)

Ranglistenauszug: 1.Martin Grab, Rothenthurm 4a. Michael Rhyner, Flawil 5a. Thomas Koch, Gonten 8g. Roman Wittenwiler, Schwellbrunn 10a. Mathias Dobler, Brülisau 11e. Daniel Oertle, Hundwil

Aktuelle Nachrichten