Knappe Niederlage

UNIHOCKEY. Das Damenteam des UHC Nesslau Sharks sicherte sich vergangenen Sonntag gegen den zweitplazierten UHC Laupen einen Punkt. Laupen beendete die Partie in der Verlängerung mit 6:5. Bereits in der dritten Minute kassierten die Nesslauerinnen das erste Tor.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Das Damenteam des UHC Nesslau Sharks sicherte sich vergangenen Sonntag gegen den zweitplazierten UHC Laupen einen Punkt. Laupen beendete die Partie in der Verlängerung mit 6:5. Bereits in der dritten Minute kassierten die Nesslauerinnen das erste Tor. In der achten Minute punkteten die Laupen-Spielerinnen, als ein Ball an einer Nesslauerin abprallte und ins eigene Tor fiel. Sechs Sekunden vor Ende des Drittels konnte Nesslau einen Treffer landen.

Die Nesslauerinnen starteten im zweiten Drittel aggressiver. Bereits in der 24. Minute traf Bettina Scherrer das gegnerische Tor. Drei Minuten später doppelte Bettina Scherrer nach. Sandra Scherrer erhöhte drei Minuten später auf 4:2. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte Laupen auf 4:4 ausgleichen. Das letzte Drittel begann durch den ausgeglichenen Punktestand wie neu. Die Sharks führten 5:4. Wäre später nicht das zweite unglückliche Eigentor in der 57. Minute passiert. Es geschah wie das erste: der Ball prallte an einer Nesslauerin ab und fiel ins eigene Tor.

Beide Teams hatten sich einen Punkt gesichert. Um den zweiten wurde in der Verlängerung gespielt. Sechs Sekunden vor Schluss traf Laupen doch noch das Tor.

Die Laupen-Spielerinnen holten sich den zweiten Punkt. Die Nesslauerinnen freuten sich über den einen Punkt. (pd)

Am Sonntag, 3. Januar findet das Meisterschaftsspiel in Mendrisio statt. Gespielt wird gegen den Erstplazierten SU Mendrisiotto.

Aktuelle Nachrichten