Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Klettern, skaten, leuchten

Wil Im Bergholz stehen mal wieder Visiere. Dieses Mal nicht beim Fussballstadion, sondern hinter den Trainingsplätzen auf einer üppigen Wiese nahe der Autobahn. Sie zeigen an, dass die ­Gräser dereinst weichen sollen. Geplant ist eine sogenannte Boulder­anlage auf einer Grösse von ungefähr 10 × 20 Metern.

Das Baugesuch ist im Juli eingereicht worden und wird derzeit von der Stadt Wil geprüft. Danach folgt eine öffentliche Auflage, bei welcher Einsprachen möglich sind. An einem Anlass der IG Wiler Sportvereine wurden diese Woche Details bekannt: «Wir sind derzeit daran, eine Nutzungsvereinbarung mit dem Kletterclub auszuarbeiten. Dieser würde die Anlage zu einem grossen Teil in Eigenregie erstellen», sagte Renato Tamburlini vom städtischen Departement für Bau, Umwelt und Verkehr (BUV) zur aktuellen Situation. Der Kletterclub betreibt in der Turnhalle der Kantonsschule bereits eine Kletterwand. Dort ist jedermann willkommen. Doch was ist eigentlich eine Boulderanlage? Mit Bouldern ist das ungesicherte Klettern in Absprunghöhe gemeint. Seit 2001 ist das Bouldern eine Disziplin an den Kletter- und Weltmeisterschaften.

Synergien mit der Kantonsschule nutzen

Die Boulderanlage ist jedoch nicht die einzige Veränderung, die derzeit angegangen wird. Beim kleinen Innen-Beach-Fussballfeld ist eine Fun- und Skateanlage geplant. Auch für diese wurde das Baugesuch im vergangenen Monat eingereicht. «Es geht darum, möglichst viele Synergien mit der nahegelegenen Kantonsschule nutzen zu können», sagte Tamburlini. Auch diese Eingabe wird derzeit geprüft und danach öffentlich aufgelegt.

Keine Neuigkeiten gibt es in der Lichtthematik. Die Anlage im Fussballstadion muss aufgewertet werden, um die Anforderungen der Swiss Football League zu erfüllen. Die Stadt als Eigentümerin hat die Baueingabe gemacht. Noch liegen die Pläne aber nicht zur Einsicht auf. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.