Kleintierzüchterverein gewinnt Schweizer-Meister-Titel

Bütschwil

Patrick Stillhart
Drucken
Teilen
Mitglieder des KZV Bütschwil, mit Schweizer Norbert Koller in der Mitte. (Bild: PD)

Mitglieder des KZV Bütschwil, mit Schweizer Norbert Koller in der Mitte. (Bild: PD)

Alle drei Jahre organisiert der Schweizerische Dachverband «Kleintiere Schweiz» eine nationale Ausstellung. Die Mitglieder des Kleintierzüchtervereins Bütschwil beschickten die Ausstellung in Fribourg mit 23 Rammlern (Kaninchenböcke). Die Tiere mussten am Mittwoch angeliefert werden und wurden am Donnerstag von Experten nach den Schweizerischen Rassenstandards bewertet. Am Sonntag, 7. Januar, fuhren 35 Züchter vom KZV Bütschwil, KZV Kirchberg und GZV Alttoggenburg mit dem Car an die Ausstellung, wo schliesslich jeder Züchter das Resultat seines Tieres erfuhr. Eine grossartige Ausstellung mit herrlichen Gehegen und vielen Attraktionen erwartete uns im Forum in Fribourg. 10 181 Kleintiere, wovon 3727 Kaninchen, zeigten sich den zahlreichen Besuchern. Es war eine Ausstellung mit Kleintieren folgender Gattungen: Kaninchen, Meerschweinchen, Hühnern, Enten, Gänsen, Fasanen, Ziergeflügel, Tauben, Kanarienvögel, Wellensittichen, Papageien und Zwergziegen.

Wir konnten sogar einen Schweizer-Meister-Titel verbuchen. Unser Kaninchenobmann Nobi Koller erreichte mit seinem Marderrammler stolze 97 Punkte und wurde zum Champion gekürt. Insgesamt hatten wir vier Gold-, neun Silber - und sieben Bronzemedaillen erhalten. Ein schöner Erfolg. Am Abend konnten wir dann alle Tiere wieder mit nach Hause nehmen.

Am Auffahrtstag, Donnerstag, 10. Mai, werden wir eine Jungtierausstellung auf dem Primarschulgelände in Bütschwil durchführen. Dazu möchten wir schon jetzt einladen. Mit einer Vielfalt von Tieren und einmaligen Gehegen stellen wir unser Hobby vor.