Kleiner Motor, grosse Leistung

Das Umweltbewusstsein vieler Autofahrerinnen und Autofahrer hat die Hersteller dazu bewogen, die Motorentechnik weiter zu entwickeln. Ein geringerer CO2-Ausstoss, Hybrid, Blue Motion-Technologie und die Reduktion der Motorengrösse waren Themen an der Auto-Show.

Sabine Schmid
Drucken
Teilen

Wattwil/Lichtensteig. Die Toggenburgerinnen und Toggenburger verlangen nach sparsamen Fahrzeugen. Der Verbrauch und der CO2-Ausstoss würden den Kaufentscheid beeinflussen, sind die Garagisten aus Wattwil und Lichtensteig überzeugt. Die Autohersteller reagieren auf diesen Trend. «Sie bauen kleinere Motoren», erklärt Martin Gämperle von der Wasserfluh-Garage. Einen Drei-Liter-Motor gebe es heute kaum mehr. Trotzdem müssen die Autofahrer in Bezug auf die Leistung keine Abstriche machen. Martin Gämperle nimmt als Beispiel den Škoda Fabia Monte Carlo, der am Autosalon in Genf präsentiert worden ist. Das sportlich ausgestattete Fahrzeug trägt die Energieeffizienz-Etikette A. Diese ist auch bei diversen anderen Modellen zu finden. Der Kauf eines solchen Fahrzeugs lohnt sich zudem finanziell, sie sind von der Fahrzeugsteuer befreit.

Hybrid und Elektro

Bei der Garage Ehrbar AG standen die Hybrid-Modelle Prius und Auris von Toyota im Zentrum des Interesses. Diese zeichnen sich durch einen tiefen Verbrauch aus, erklärte Garagist André Ehrbar. Hermann Bollhalder muss seine Kundinnen und Kunden noch bis im Herbst vertrösten. Dann lanciert Opel den Ampera, ein Auto mit permanentem Elektroantrieb. Auch die französische Autofirma Peugeot hat ein Elektrofahrzeug in seiner Palette. Der «iOn» sei jedoch eher ein Auto für die Stadt, schränkt Irène Nyffeler der Garage Nyffeler ein.

Viel Erfahrung bei VW

Eine möglichst geringe Umweltbelastung hat sich der deutsche Autohersteller VW schon seit längerem auf die Fahne geschrieben. Edy Kobelt von der Garage Kobelt erklärt, dass die Blue Motion-Technologie einen geringern Treibstoffverbrauch und einen kleineren CO2-Ausstoss mit sich bringe. Sie bedinge jedoch kleinere Anpassungen bei den Modellen. VW leistet mit Umweltprämien einen weiteren Beitrag: Wenn das alte Auto des Kunden nachweislich verschrottet wird, erhält dieser beim Kauf eines neues VW einen Rabatt.

Aktuelle Nachrichten