Kleiner Hackbrettler ganz gross

Seit dem Sieg beim SRF-Nachwuchswettbewerb «Alperöösli 2014» läuft es für den 14jährigen Hackbrettspieler Joshua Broger rund. Nächste Woche stehen Auftritte in China an, Ende Mai ist er in «Immer wieder sonntags» auf ARD zu sehen.

Roger Fuchs
Drucken
Teilen
Jeden Morgen und Abend spielt Joshua Broger jeweils eine halbe Stunde auf dem Hackbrett. Vor vier Jahren zog seine Familie von Innerrhoden nach Trogen. (Bilder: Roger Fuchs)

Jeden Morgen und Abend spielt Joshua Broger jeweils eine halbe Stunde auf dem Hackbrett. Vor vier Jahren zog seine Familie von Innerrhoden nach Trogen. (Bilder: Roger Fuchs)

TROGEN. Im Kinderzimmer von Joshua Broger in Trogen deutet nichts darauf hin, dass hier ein kleiner Star wohnen könnte. An den Wänden hängen Plakate des FC St. Gallen und von Real Madrid, vor dem Fernseher auf dem Boden steht ein Rollbrett, den Sombrero bekam er von Kollegen geschenkt. Ein normaler, aufgeweckter Junge. Und doch ist etwas anders: Joshua Broger hat im letzten Jahr bei SRF den Nachwuchswettbewerb «Alperöösli» gewonnen. Weitere grosse Auftritte im In- und Ausland stehen bevor.

Eltern waren überrascht

Als Joshua Broger im Alter von vier Jahren in einem Restaurant zum ersten Mal das Spiel auf einem Hackbrett erlebte, war es um ihn geschehen. «Dieses Instrument hat mich sofort angezogen», sagt er heute. Besonders beeindruckt habe ihn, wie mit den Schlägeln der Ton erzeugt würde. Immer wieder bat er seine Eltern, endlich dieses Instrument lernen zu dürfen. Doch die Eltern zögerten. Für sie war der Wunsch ihres Sohnes aussergewöhnlich. «Dies auch deshalb, weil der Vater gar nie ein Instrument gespielt hat und ich es nur bis zur Flöte schaffte», erzählt Mutter Natascha Broger.

Joshua gab nicht auf. Und so kam es, dass er mit sechs Jahren endlich seine erste Hackbrettstunde besuchen durfte. Unterrichtet wird er von Beginn weg bis heute von Albert Graf, Musiklehrer und Hackbrettspieler beim Quartett Laseyer. «Alle zwei Wochen kommt er zu uns nach Hause», sagt Joshua, der nach eigener Einschätzung rund fünf Wochen braucht, bis er jeweils ein neues Stück beherrscht. Spielt er kein Hackbrett, hört sich der 1.-Sek-Schüler auch andere Musik an. «House-DJ Martin Garrix und Rapper Casper gefallen mir.»

Nächste Woche in Shanghai

Nach dem letztjährigen Gewinn des «Alperöösli» beim Schweizer Fernsehen ging für Joshua Broger die Post ab. Gemäss Mutter Natascha Broger kamen so viele Anfragen, dass sie als Familie die Notbremse ziehen mussten. Es wurde beraten, was nebst der Schule Platz hat. So darf er unter der Woche nicht auftreten. Zugesagt hat Joshua Broger aber für folgende Engagements: Nächste Woche reist er mit seinem Papa nach Shanghai. Im Rahmen der Swiss-Week – einer Messe mit Schweizer Firmen – wird er täglich vier bis fünf kurze Auftritte haben. Und auch auf der Schweizer Botschaft kann er sein Können zum besten geben. Am 31. Mai ist Joshua dann Gast in der ARD-Sendung «Immer wieder sonntags». Auftritte am Marché-Concours wie auch am eidgenössischen Volksmusikfest im Frühherbst sind bereits eingefädelt.

Besonders herausfordernd war in den letzten Wochen, den Transport des Hackbretts nach Shanghai zu organisieren. «Wir haben nun ein speziell gepolstertes Flight Case gemietet», sagt Joshua Broger. Auch sei sichergestellt, dass das Hackbrett nicht mit einem separaten Frachter, sondern dem gleichen Flieger wie er mitkönne. Dass er vor Ort auf einem anderen Hackbrett spielte, sei nicht in Frage gekommen. Jedes Hackbrett sei im Gegensatz zu einem Klavier anders aufgebaut, erklärt der Profi.

Anderen Hobbies nachgehen

Bevor es ans Kofferpacken geht, hilft Joshua Broger auf dem hauseigenen Hof beim Melken der Schafe oder nutzt die Zeit, seine neuste Errungenschaft auszuprobieren: ein Occasionstöffli. Noch funktioniert dieses nicht einwandfrei. Der junge Musiker nimmt es mit Humor. Die Töffliprüfung stehe erst noch an.

75 Schafe auf dem Hof der Familie Broger warten darauf, gemolken zu werden.

75 Schafe auf dem Hof der Familie Broger warten darauf, gemolken zu werden.

Nebst der Bühne will Joshua Broger auch auf der Strasse Gas geben.

Nebst der Bühne will Joshua Broger auch auf der Strasse Gas geben.

Aktuelle Nachrichten