Klassik und Jazz vom Feinsten

Das Toggenburger Orchester probt zusammen mit der Midlife Jazzband für ein gemeinsames Konzert anlässlich der Jazztage in Lichtensteig.

Merken
Drucken
Teilen
Klassik und Jazz sollen im geplanten Konzert verschmelzen. (Bild: pd)

Klassik und Jazz sollen im geplanten Konzert verschmelzen. (Bild: pd)

LICHTENSTEIG. Wer zurzeit ein Ohr ans Probelokal des Toggenburger Orchesters hält, kommt in den Genuss eines ganz besonderen Musikerlebnisses. Zusammen mit der bekannten Midlife Jazzband aus dem Sarganserland entstehen Klassik und Jazz vom Feinsten. Ein Projekt, das an den Jazztagen in Lichtensteig am 9. und 10. August zu hören sein wird. Nach dem ersten Auftritt von 2004 ist das Toggenburger Orchester in diesem Jahr zum zweiten Mal Gast an den Jazztagen in Lichtensteig, diesmal zusammen mit der bekannten Midlife Jazzband.

Experiment wagen

Die sechs begabten und leidenschaftlichen Jazzmusiker und das gesamte Symphonieorchester haben sich für das Experiment der Kombination von Jazz und Klassik begeistern lassen. Nach dem erfolgreichen Experiment mit der Super-Ländler-Kapelle von Carlo Brunner wagt sich das Toggenburger Orchester in eine weitere Dimension vor. Das Konzert wird eine Begegnung von Klassik und Jazz, und in der Kombination der beiden eine musikalische Bereicherung. Das Programm nach Ansage startet unverdächtig mit der kleinen Nachtmusik von Mozart und endet nach 40 Minuten mit dem legendären Tiger Rag. Mit «You are my Sunshine», «Habanera aus Carmen» oder «Ice Cream» seien hier drei weitere Titel verraten. Jedes Stück enthält ungeahnte Überraschungen, welche der Hauskomponist des Toggenburger Orchesters, Hanspeter Kübler, genial arrangiert hat.

Freier Eintritt als Novum

Dass man dieses einmalige Konzert an den Jazztagen Lichtensteig bei freiem Eintritt geniessen kann, ist ein Novum. Dies wurde dadurch möglich, weil das Toggenburger Orchester auf eine Gage der Veranstalter verzichtet, um allen Musikinteressierten auch ohne Tagespass den Konzertgenuss zu ermöglichen. Um aber die beträchtlichen Kosten dieses Projektes zu decken, wird beim Ausgang eine Kollekte erhoben. Am Freitag- und Samstagabend wird das Konzert jeweils um 20 und um 21.30 Uhr aufgeführt. Das musikalische Erlebnis findet zwei Fussminuten vom Zentrum entfernt in der evangelischen Kirche statt. Das Toggenburger Orchester möchte mit diesem Konzert den Verantwortlichen der Jazztage zum 25-Jahr-Jubiläum herzlich gratulieren. (pd)