Klarer Sieg für Bärinnen

VOLLEYBALL. Die Spielerinnen des Teams Damen 1 starteten gegen den VBC Arbon erneut mit einer starken Serviceserie in den ersten Satz. Damit konnten sie einen Vorsprung von sieben Punkten erzielen.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Die Spielerinnen des Teams Damen 1 starteten gegen den VBC Arbon erneut mit einer starken Serviceserie in den ersten Satz. Damit konnten sie einen Vorsprung von sieben Punkten erzielen. Durch kontrollierte Spielzüge und eine tiefe Eigenfehlerquote hatten die Gegnerinnen keine Chance, den Punktevorsprung wieder aufzuholen. Der erste Satz ging mit 25:9 an die Bärinnen.

Die konstant gute Leistung konnte auch im zweiten Satz beibehalten werden, obwohl die Arbonerinnen eine deutlich bessere Spielleistung als im ersten Satz zeigten. Trotz den druckvolleren Services der Gegnerinnen wurde auch der zweite Satz mit 25:18 für die Bärinnen entschieden. Die gute Leistung der ersten beiden Sätze motivierte die Spielerinnen zum siegreichen Abschluss des letzten Satzes. Nach knapp einer Stunde Spielzeit gewannen die Bärinnen mit 25:14 das Duell gegen die Spielerinnen des VBC Arbons. Somit gehen drei weitere wertvolle Punkte an die Damen 1 aus Appenzell. (tm)

VBC Arbon 2 – Appenzeller Bären 0:3 (9:25, 18:25, 14:25) Appenzell: Stefanie Messmer, Myriam Baumann, Dominique Bigler, Chantal Hofstetter, Daria Hörler, Jil Inauen, Alessia Kölbener, Salome Kuster, Sara Riesen, Madeleine Ruef, Nina Schläpfer, Sara Schregenberger.

Aktuelle Nachrichten