Kivo Speicher ist wieder vollständig

SPEICHER. An der Kirchgemeindeversammlung vom letzten Sonntag ist für den vakanten Sitz Eugen Brunner in die Kirchenvorsteherschaft gewählt worden.

Drucken
Teilen

SPEICHER. An der Kirchgemeindeversammlung vom letzten Sonntag ist für den vakanten Sitz Eugen Brunner in die Kirchenvorsteherschaft gewählt worden. Die Kivo-Präsidentin, Natalia Bezzola, hiess das neue Mitglied willkommen und freute sich, dass der Sozialpädagoge, der am RAV in Herisau tätig ist, sich für dieses Amt zur Verfügung stellt. Da Brunner und seine Frau sich bereits von der Speicherer Pfarrerin haben trauen lassen und ihr einjähriger Sohn ebenfalls in Speicher getauft worden sei, freue es ihn, dem Dorf, in dem sich seine Familie und er sich wohlfühlten, etwas zurückzugeben. «Der Mensch steht für mich immer im Zentrum», so der 37-Jährige.

Die Kivo Speicher besteht nun aus zwei Frauen und vier Männern: Maria Barbara Barandun, Natalia Bezzola (Präsidentin), Rolf Bänziger (Kassier), Eugen Brunner, René Bosshard und Hanspeter Lanker. Ebenfalls für weitere vier Jahre im Amt bestätigt wurden Niklaus Sturzenegger (Präsident), Annemarie Marbet und Fredy Thalmann in der GPK sowie Christine Culic, Rolf Bänziger und Natalia Bezzola als Synodale. (pd)

Aktuelle Nachrichten