Kirchendach Solarenergie

Die Abhängigkeit vom Erdöl und die steigende Ungewissheit rund um entsprechende Lieferungen aus den politisch instabilen Staaten in Nordafrika und Nahost sowie die von Kernkraftwerken ausgehenden, neuestens in Japan drastisch vor Augen geführten enormen Gefahren, zwingen zur intensiven Förderung

Merken
Drucken
Teilen

Die Abhängigkeit vom Erdöl und die steigende Ungewissheit rund um entsprechende Lieferungen aus den politisch instabilen Staaten in Nordafrika und Nahost sowie die von Kernkraftwerken ausgehenden, neuestens in Japan drastisch vor Augen geführten enormen Gefahren, zwingen zur intensiven Förderung alternativer Energiequellen. Warum nicht das optimal gegen Süden gerichtete riesige Dach der Kirche Wolfhalden für Solarenergie nutzen, zumal die Realisierung durch das derzeitige Baugerüst optimal erleichtert würde? Einzig im Kanton, weist der markante Kirchturm ein sog. Käsbissendach auf, und vorbildlich, wenn das Kirchengebäude in naher Zukunft auch ein Pionierrolle in Sachen umweltfreundlicher, die Schöpfung schonender Energiegewinnung spielte.

Peter Eggenberger

Wolfhalden