KIRCHBERG: Nicht nur aufs Wickeln und Füttern ausgelegt

Ein Babysitterkurs vermittelt Jugendlichen die Grundlagen der Kinderbetreuung.

Merken
Drucken
Teilen

Im Mai hat das Schweizerische Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit dem Verein Mütterteam Kirchberg einen Babysitterkurs im katholischen Pfarreiheim in Kirchberg durchgeführt.

Entwicklung in den ersten Lebensjahren

Im Kurs wurden Jugendliche ab 13 Jahren mit den Grundlagen der Kinderbetreuung vertraut gemacht, damit sie die anspruchsvolle Aufgabe als Babysitter übernehmen und sicher ausüben können. Der Inhalt des Kurses war nicht nur auf das Wickeln und Füttern von Babys ausgerichtet, sondern ist auch auf die Entwicklung der Kinder in den ersten Lebensjahren eingegangen. Auch Themen wie Stürze und Verbrennungen oder kleinere Verletzungen wurden behandelt, damit die Jugendlichen im Ernstfall auch damit umzugehen wissen. Nur so können die Eltern ihre Kinder mit ruhigem Gewissen in die Obhut eines Babysitters geben.

Passende Jugendliche finden

Wer in der Umgebung von Kirchberg einen Babysitter braucht, kann sich beim Mütterteam melden. Dieses hilft, passende Jugendliche zu finden.

Denn es warten Mädchen und Knaben ab 13 Jahren auf eine Babysitterstelle. Alle, welche vom Mütterteam vermittelt werden, haben den Babysitterkurs des Schweizerischen Roten Kreuzes besucht. (pd)

Weitere Infos zur Babysittervermittlung finden sich auch auf der Homepage: www.muetterteam-kirchberg.ch. Ihr Kontakt für die Babysittervermittlung: Daniela Fust, Schalkhusenstrasse 13, Kirchberg, E-Mail daniela2@muetterteam-kirchberg.ch oder Telefon 071 930 02 29.