KIRCHBERG: Die «Rosenau» bewegt sich

Beim Bewegungsevent «Kirchberg.bewegt 2017» sind alle Generationen willkommen. Ganz speziell auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Tertianums, dem Wohn- und Pflegezentrum inmitten des Dorfes.

Drucken
Teilen
Am Mittwoch war rund um das Tertianum Rosenau einiges los. (Bild: PD)

Am Mittwoch war rund um das Tertianum Rosenau einiges los. (Bild: PD)

Am letzten Mittwoch herrschte Aufbruchstimmung im Tertianum Rosenau in Kirchberg. «So viele Gäste und Besucher beim Spaziergang im Garten sieht man selten», meinte eine ältere Dame strahlend. Anlass für die erhöhte Aktivität war der Aktionstag «Kirchberg.bewegt – Die ‹Rosen­au› bewegt sich mit!».

Beim Projekt «Gemeinde Kirchberg bewegt» werden alle Altersgruppen angesprochen. Für Eva Brunner vom Tertianum Rosenau war klar: «Da machen wir auch mit. Sie hat ein tolles Programm zusammengestellt. An einer grossen Infotafel wird das Projekt vorgestellt.

Die absolvierten Kilometer werden zusammengezählt

Das Wichtigste sind jedoch Säulen. Hier können die Gäste (Bewohner und Bewohnerinnen) des Tertianums Rosenau für jeden Kilometer, den sie absolviert haben, einen Ring deponieren. Es wird die Bewegungszeit gemessen und in Kilometer umgerechnet. So entsteht ein kleiner Wettkampf zwischen den drei Abteilungen. Am Nachmittag des Starttages war für alle ersichtlich, dass schon 80 Kilometer absolviert waren. Aber auch die Angestellten des Hauses machen mit und haben eigene Säulen. Die Begeisterung war offensichtlich und an den Kommentaren auch hörbar: «Ich freue mich, das ist eine schöne Abwechslung», oder «Ich finde es spannend und es spornt mich an, wenn ich für meine Leistung mit Ringen belohnt werde», und «Es machen alle mit, zu Fuss, im Rollstuhl oder mit dem Rollator». Eine spannende Aufgabe wartete an diesem Tag zusätzlich auf die Teilnehmenden.

Ein Wettbewerb steigert die Attraktivität

In einem Wettbewerb durften alle schätzen, wie viele Kilometer das Tertianum Rosenau in den acht Wochen ihrer Aktion sammelt. Es werden viele sein, denn die Welle der Bewegung, die an diesem Tag ausgelöst wurde, geht bestimmt weiter. (pd)

www.kirchberg-bewegt.ch www.laufnachwil.ch