«Kinder» in der Eulenrunde

Drucken
Teilen

Flawil Bruno und Doris Gantenbein wohnen mit ihren drei Kindern im Appenzellerland. In ihrem Buch «Das Wahren der Einzigartigkeit» haben sie die Kunst im Umgang mit Kindern aus einer ganzheitlichen Perspektive reflektiert und dokumentiert. Anhand ihres 4-Qualitäten-Modells «Spirit-Hand-Herz-Kopf» laden sie dazu ein, über den Umgang mit Kindern zu philosophieren. Sie gehen der Frage nach, was es braucht, um die Einzigartigkeit eines jeden Wesens zu wahren und zu entfalten. Nicht nur Eltern und Pädagogen, sondern alle sind zu dieser Eulen­runde im Flawiler Kulturpunkt eingeladen.

Sie findet am Dienstag, 11. April, 20 Uhr, statt. Es wird eine Kollekte eingezogen. (pd)