Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Kinder blühen in ihren Kostümen so richtig auf»

Nachgefragt

Wie wäre die Fasnacht ohne Kostüme? Vermutlich nur halb so interessant. Gerade deshalb haben Kostümverleihe zur Zeit Hochbetrieb. So auch die Boutique Wundertüte in Waldstatt. Geschäftsinhaberin Claudia Passeri ist seit über 20 Jahren im Geschäft und kennt die Wünsche ihrer Kunden. Neben dem Verleihgeschäft, das sie ganzjährig betreibt, kann auch Fasnachtszubehör gekauft werden. Ihre Boutique ist eine wahre Wundertüte: Geschenkartikel, Nähsachen und Selbstgestricktes sind erhältlich.

Claudia Passeri, wann beginnt bei Ihnen im Kostümverleih die Fasnachtsaison?

Die ganz treuen Kunden stehen jeweils schon in der ersten Januarwoche auf der Matte. Deshalb räumen wir alle Kostüme auf diesen Zeitpunkt hin aus den Lagern. Wir verleihen aber während der ganzen Saison. Mit über 3000 Kostümen ist also auch für Spontanbesucher die Auswahl gross genug, die richtige Verkleidung zu finden.

Welche Kostüme sind beliebt?

Bei Kindern sind die beliebtesten Kostüme, die selben wie immer: Mädchen wollen sich als Prinzessin verkleiden, Buben als Cowboy oder Indianer. Erwachsene mögen Ganzkörperanzüge. Etwa ein Tier. Hoch im Kurs sind auch Piraten- oder Hippiekostüme.

Welche Trends beobachten Sie dieses Jahr?

Sehr beliebt sind Kostüme, wie sie in Mexiko am Tag der Toten zu sehen sind. Dazu gehört bei den Männern ein edler Anzug oder bei den Frauen ein schönes Kleid. Um das Skelett-Thema perfekt umzusetzen, schminkt man sich das Gesicht als weissen Totenkopf. Die Rose ist ein wiederkehrendes Motiv und somit ein Muss für diese Verkleidung.

Sie vermieten die Kostüme ganzjährig. Wieso?

Wir beobachten den Trend zu Mottopartys. Wir wollen den Kunden deshalb das ganze Jahr zur Seite stehen. Die Miete der Fasnachtskostüme ist übrigens für die ganze Saison gültig. Erwachsene bezahlen 42 Franken plus 20 Franken Depot und können das Kostüm Mitte März ungewaschen zurückbringen. Für Kinder kostet die Miete 22 Franken plus Depot.

Verkleiden Sie sich selber auch gerne?

Ich persönlich bin keine Fasnächtlerin. Ich habe aber grosse Freude, wenn ich sehe, welchen Spass die Kinder an den Kostümen haben. Für sie ist die Fasnacht eine der schönsten Zeiten im Jahr. In ihren Verkleidungen blühen sie so richtig auf. (sro)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.