Keiner hat ein gutes Wort für Harriet übrig

Neues im Kino Passerelle

Merken
Drucken
Teilen
Harriet (Mitte) hat mit ihrer Kontrollsucht in ihrem Leben so ziemlich jeden vergrätzt. Ein nettes letztes Wort wird schwierig. Sie will darum ihre Biografie für «The Last Word» neu schreiben. (Bild: Outnow)

Harriet (Mitte) hat mit ihrer Kontrollsucht in ihrem Leben so ziemlich jeden vergrätzt. Ein nettes letztes Wort wird schwierig. Sie will darum ihre Biografie für «The Last Word» neu schreiben. (Bild: Outnow)

The Last Word – Zu guter Letzt Die erfolgreiche Geschäftsfrau Harriet Lauler (Shirley MacLaine) hat ihren Ruhestand bis ins letzte Detail geplant. Auch ihren Nachruf will die kratzbürstige alte Dame nicht dem Zufall überlassen. Schon zu Lebzeiten soll die junge Journalistin Anne Sherman (Amanda Seyfried) ihr ein Denkmal setzen. Es gibt allerdings ein kleines Problem: Niemand, aber auch niemand hat ein gutes Wort für Harriet übrig. Mit ihrer Kontrollsucht hat sie so ziemlich jeden vergrätzt, mit dem sie es je zu tun hatte. Wie soll da ein liebenswertes Porträt der zukünftig Verstorbenen entstehen? Harriet hat ein Einsehen und will die eigene Biografie noch einmal aktiv umschreiben. Dazu muss sie sich unter anderem mit ihrer Tochter Elizabeth (Anne Heche)

versöhnen, die sie seit Jahren nicht gesehen hat. So unternehmen Harriet und Anne einen Trip, der alles verändert. USA 2017 deutsch 108 Min. 10/8

Samstag, 20.5.20.15 Sonntag, 21.5.18.00 Mittwoch, 24.5.20.15

Der junge Karl Marx Ein starker Spielfilm über die Begegnung zweier grosser Denker, die die herrschenden Gesellschaftsstrukturen nicht nur analysieren, sondern verändern wollten. In Form eines Porträts der engen Freundschaft von Marx und Engels erzählt Regisseur Raoul Peck die Entstehungsgeschichte ihrer Ideen während der fiebrigen Zeit zu Anfang der Industrialisierung. Ihm gelingt dabei ein so intimer wie präziser Blick in eine Welt, die durch zwei brillante, ungestüme und mutige Köpfe grundlegend erschüttert wurde. France/ Germany 2017 D/F/E/d 118 Min. 6/4

Donnerstag, 18.5. 20.15 Montag, 22.5.20.15

Dancing Beethoven «Alle Menschen werden Brüder», heisst es in Schillers «Ode an die Freude», die Ludwig van Beethoven in seiner berühmten 9. Symphonie vertonte. In Maurice Béjarts Ballettfassung des grossen Werkes wird diese Utopie zu getanzter Wirklichkeit. In meisterhaft gestalteten Bildern wird uns die atemberaubende Entstehungsgeschichte eines der erfolgreichsten Tanzstücke des weltberühmten Béjart-Ballets Lausanne präsentiert. Spain 2016 E/F/df 79 Min. 6/4

Freitag, 19.5.17.30

20th Century Women Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Freiheit liegt in der Luft. Dorothea Fields, eine energische und selbstbewusste Frau Mitte 50, erzieht ihren Sohn Jamie ohne Vater, holt sich aber Unterstützung von zwei jungen Frauen: Abbie, ihre freigeistige und kreative Mitbewohnerin, und Jamies beste Freundin Julie, die gleichermassen intelligent wie provokativ ist. So verschieden sie auch sind, alle vier stehen füreinander ein. «20th Century Women» ist ein unaufgeregter und trotzdem scharfsinniger Film über die Freuden und Schwierigkeiten im Leben. USA 2016 E/d 119 Min. 8/6

Freitag, 19.5.20.15 Samstag, 20.5.17.00

Weiterhin im Programm:

The Boss Baby Das Leben des siebenjährigen Tim gerät völlig aus den Fugen, als seine Eltern eines Tages mit seinem neuen kleinen Bruder nach Hause kommen. Das Baby geniesst in der Familie fortan nicht nur die ganze Aufmerksamkeit, sondern der kleine Racker entpuppt sich bald auch als sprechendes Business-Baby im Anzug. USA 2017 deutsch 98 Min. 6/4

Samstag, 20.5.17.00

Die göttliche Ordnung Die Macht der Gewohnheit und die Angst vor Veränderung am Beispiel des Frauenstimmrechts in der Schweiz. CH 2016 Dialekt 97 Min. 12/10

Samstag, 20.5.20.15 Mittwoch, 24.5.20.15

White Sun Ein berührender Einblick ins Leben am Fuss des Himalaya. Gute Balance zwischen Tragik und Komik, Verzweiflung und Hoffnung. Nepal 2016 Ov/df 87 Min. 8/6

Dienstag, 23.5.20.15

Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand Die Fortsetzung der schwedischen Schelmengeschichte. Hundertundein Jahre und kein bisschen vernünftiger. Schweden 2016 Schwed./d/f 108 Min. 12/10

Freitag, 19.5. 20.15 Montag, 22.5.20.15

The Founder Wie McDonald’s zur Weltmarke wurde. Ein unterhaltsames Biopic mit einer Paraderolle für Michael Keaton. USA 2016 deutsch 115 Min. 8/6

Dienstag, 23.5.20.15

I Am Not Your Negro Eine fulminante Filmcollage zur Rassengeschichte der USA. Der andere Blick auf Amerika: Eine erschütternde Gegenwartsdiagnose. F 2016 E/d 95 Min. 16/14

Freitag, 19.5.17.30

Bauer Unser Ein Film, der anregt, bewusst heimische Lebensmittel zu geniessen und beim Einkauf das Bekenntnis abzulegen: «Bauer Unser». Austria 2016 deutsch 92 Min. 6/4

Donnerstag, 18.5.20.15 Sonntag, 21.5.18.00

Conni & Co. 2 Spannende Sommerferien für Emma Schweiger und ihre Freunde. Germany 2017 deutsch 115 Min. 6/4

Sonntag, 21.5.15.00 Mittwoch, 24.5.15.00

Überflieger Ein turbulentes Vogelabenteuer, das drei Langstreckenüberflieger über sich hinauswachsen lässt. Germany 2107 deutsch 108 Min. 6/4

Sonntag, 21.5.15.00 Mittwoch, 24.5.15.00