Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Keinen Plan B

Was wäre, wenn die Bevölkerung das Neubauprojekt ablehnen würde? Christian Sporlé und Daniel Thoma haben keinen Plan B in der Hinterhand. Wohl könnte der Betrieb in den Häusern A und B noch ein paar Jahre weitergehen. Aber, bemerkt Christian Spoerlé, die Sanierung liege auch schon zehn Jahre zurück, und man müsste schon bald überlegen, wie es weitergehen könnte. Für das Haus C gäbe es keine vernünftige Alternative, eine Sanierung wäre aus ­bau­licher Sicht nicht möglich. «Wir müssten dieses Haus wohl schliessen und unser Angebot verringern», glaubt Daniel Thoma. (sas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.