Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Keine Punkte für die Bärinnen

Volleyball Die Appenzeller Bären starteten im Auswärtsspiel gegen Leader Winterthur motiviert und kampffreudig. Dennoch gewannen die Gastgeberinnen den ersten Satz mit 25:19. Die Appenzellerinnen liessen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und gewannen den zweiten Satz mit 25:22 Punkten. Im dritten Satz konnten die Appenzellerinnen lange mithalten und durch gekonnte gespielte Finten und Angriffsbälle punkten. Auch am Netz zeigten die Gegnerinnen ein variantenreiches Spiel. Dennoch ging der dritte Satz mit 25:18 Punkten an die Adresse des Heimteams. Im vierten Satz konnten die Leaderinnen aus Winterthur den Match endgültig für sich entscheiden. So gewann das Heimteam den vierten Satz mit klaren 25:13 Punkten. Als Nächstes treffen die Appenzeller Bärinnen auswärts auf Andwil-Arnegg. (tm)

VC Winterthur Appenzeller Bären 3: 1 (25:19, 22:25, 25:18, 25:13)

Appenzell mit: Stefanie Messmer (Kapitän), Dominique Bigler, Alessia Kölbener, Salome Kuster, Livia Fritsche, Sarah Riesen, Nina Schläpfer, Sara Schregenberger, Kathrin Strässle

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.