Kein Thema bei Nina Stadler

Angesprochen auf den Wettskandal, der zurzeit die Tenniswelt beschäftigt, gibt Nina Stadler offen Auskunft: «Ich persönlich bin noch nie kontaktiert worden, würde mich auf solche kriminellen Machenschaften aber auch nicht einlassen.

Drucken
Teilen

Angesprochen auf den Wettskandal, der zurzeit die Tenniswelt beschäftigt, gibt Nina Stadler offen Auskunft: «Ich persönlich bin noch nie kontaktiert worden, würde mich auf solche kriminellen Machenschaften aber auch nicht einlassen. Ich weiss aber von einer meiner Gegenspielerinnen, der via Facebook tausend Dollar in Aussicht gestellt worden sind, wenn sie ihr Spiel in drei Sätzen verliert, dass solches durchaus im Raum steht.

Sie ist selbstverständlich nicht darauf eingegangen und hat den Vorfall der Turnierdirektion gemeldet.» Diese wiederum hat den Vorfall dem Weltverband weitergeleitet. (bl)

Aktuelle Nachrichten