Kein Aufstieg am grünen Tisch

WIL. Der FC Wil hat in erster Instanz keine Lizenz für die oberste Liga erhalten. Dies im Gegensatz zu Lausanne und Aarau, die wie Wil in der zweithöchsten Liga spielen. Wil hoffte bislang auf einen Aufstieg am grünen Tisch, falls Lausanne die Lizenz für die Super League nicht erhält.

Drucken
Teilen

WIL. Der FC Wil hat in erster Instanz keine Lizenz für die oberste Liga erhalten. Dies im Gegensatz zu Lausanne und Aarau, die wie Wil in der zweithöchsten Liga spielen. Wil hoffte bislang auf einen Aufstieg am grünen Tisch, falls Lausanne die Lizenz für die Super League nicht erhält. Wil kann den Entschied innert fünf Tagen anfechten, muss nachbessern und auf die zweite Instanz hoffen. (hs)

Aktuelle Nachrichten