Kasperli erfreut Gross und Klein

Mütterteam Kirchberg

Sandra Seelhofer
Drucken
Teilen
Im Theater half der Kasperli der Polizei, einen Velodiebstahl aufzuklären. (Bild: PD)

Im Theater half der Kasperli der Polizei, einen Velodiebstahl aufzuklären. (Bild: PD)

Wie jedes Jahr im Herbst fand am Mittwoch der beliebte Kasperlinachmittag, organisiert vom Mütterteam Kirchberg, im Pfarreiheim in Kirchberg statt. Monika Kuhn und Heidi Egli spielten die Geschichte «die Wichtel».

Der Kasperli zog auch dieses Jahr wieder eine grosse Menge an jungen und junggebliebenen Kasperli-Fans ins Pfarreiheim. Über 250 Personen kamen und verfolgten gespannt das Kasperlistück. Die Kinder waren begeistert und aktiv dabei. Sie verrieten zum Beispiel der Grossmutter, dass die Wichtel über Nacht den Dorfplatz sauber machten und den Blumen Wasser gaben. Auch haben die Kinder geholfen, den Räuber, welcher ein Velo gestohlen hatte, zu überführen. Anfänglich gerieten die Wichtel in Verdacht, doch dank Kasperli kam am Ende alles Gut und das Velo konnte seinem Besitzer zurückgegeben werden. Im Anschluss an die Kasperli-Geschichte wurden alle mit Getränk und einem Stück Kuchen verwöhnt. Letzter wurde von Mitgliedern und dem Vorstand des Mütterteams Kirchberg gebacken. Herzlichen Dank allen Helfern!

Sandra Seelhofer