Kantonsschulstandort gesichert?

«Die Informatiker sollen es richten» Ausgabe vom 23. Januar

Drucken
Teilen

Ja schon, aber – Die St. Galler Regierung bekennt sich zum Kantonsschulstandort Wattwil. So mindestens tönt es bei jeder Gelegenheit aus der Pfalz. So lassen sich die Herren Regierungsratskandidaten auch bei ihren Auftritten im Toggenburg vernehmen. Und dies wird so auch stimmen. Nur, haben Sie am Samstag, 23. Januar, im Toggenburger Tagblatt auch gelesen? Zwecks Ansiedelung der Informatikmittelschule in Rapperswil soll bereits im kommenden Juni der Standort Rapperswil ebenfalls als Kantonsschulstandort ins Mittelschulgesetz aufgenommen werden! Gleichzeitig fordern verschiedene Politiker aus der Linthebene einen Ableger der Kantonsschule Toggenburg-Linth in Rapperswil. Mit der Ansiedelung der Informatikmittelschule ist ein erster Schritt in diese Richtung vollzogen. Wann folgen weitere? Sicher, der Kantonsschulstandort Wattwil ist gesichert. Über die Jahre fragt sich nur, welcher der beiden Standorte sich zum Hauptstandort und welcher sich zum Ableger entwickelt. Die Weichen in der Sache werden heute gestellt. Was daraus wird, sehen wir vermutlich erst in einigen Jahren. Toggenburger passt auf.

Werner Raschle

Oberer Baumgarten 13a

9127 St. Peterzell

Aktuelle Nachrichten