Kantonalschützenfest 2019

Drucken
Teilen

Rehetobel Die Umrisse des Kantons Appenzell Ausserrhoden und eine darunter hinterlegte Zielscheibe, das ist das Logo des Ausserrhoder Kantonalschützenfestes 2019. Zum ersten Mal wurde dieses am Samstag der Öffentlichkeit vorgestellt. OK-Präsident Hansueli Reutegger informierte im Gemeindezentrum Rehetobel über den Stand der Vorbereitungen und die kommenden Planungsschritte. «Wir sind gemäss Terminplan auf Kurs.» Wie der Schwellbrunner Gemeinderat und Kantonsrat erläuterte, haben bis anhin neun Gemeinden ihre Teilnahme zugesichert, namentlich Bühler, Heiden, Herisau und das angegliederte Breitfeld, Schwellbrunn, Stein, Teufen, Urnäsch mit Gonten und Waldstatt. Darüber hinaus gibt es mit Reute und Gais zwei Schiessstände beziehungsweise Sektionen, welche gerne mitmachen würden. «Noch liegen die Bewilligungen der Gemeinden nicht vor», so Reutegger. Das Festzentrum wird nach jetzigem Stand der Dinge voraussichtlich beim Zeughaus Teufen sein. Als Hauptkriterien galten die zentrale Lage und der grosszügige Platz. (pag)