«Kantonales» in Schwende

SCHWINGEN. Das Appenzeller Kantonalschwingfest sowie das kantonale Nachwuchsschwingfest werden am 9. und 10. Juli zum ersten Mal in Schwende ausgetragen.

Drucken
Teilen
Das OK Schwende und sein Präsident Bruno Koster (4. von links) freuen sich auf das Appenzeller Kantonalschwingfest im Sommer. (Bild: pd)

Das OK Schwende und sein Präsident Bruno Koster (4. von links) freuen sich auf das Appenzeller Kantonalschwingfest im Sommer. (Bild: pd)

Der Kampf Mann gegen Mann geniesst in der Schweiz eine noch nie dagewesene Popularität. Ein erster Gradmesser für die Ostschweizer Schwinger wird hinsichtlich des Eidgenössischen Schwingfests 2016 das Appenzeller Kantonalschwingfest in Schwende am 10. Juli sein.

OK aus vierzehn Privatpersonen

Die Durchführung eines kantonalen Schwingfests in Schwende ist ein Novum in zweierlei Hinsicht. Einerseits wurde in Schwende noch nie ein «Kantonales» durchgeführt. Andererseits setzt sich das Organisationskomitee in Schwende nicht wie üblich aus einem klassischen Trägerverein zusammen, sondern konstituiert sich aus lauter schwingbegeisterten Privatpersonen aus dem Austragungsort.

Rund 150 Schwinger erwartet

Das OK Schwende wird bei seiner Arbeit von zahlreichen Helferinnen und Helfern unterstützt. Laut Medienmitteilung schätzt sich das OK glücklich, dass es aus der Feuerwehr Schwende und dem Skiclub Brülisau-Weissbad eine Vielzahl an engagierten Mitgliedern rekrutieren konnte und auf deren Unterstützung zählen darf. Das vierzehnköpfige Gremium rund um OK-Präsident Bruno Koster sei hoch motiviert, den rund 150 erwarteten Aktiven und den Zuschauern am 10. Juli optimale Wettkampf- und Festbedingungen zu präsentieren, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Jungschwingertag am Samstag

Nebst dem Appenzeller Kantonalschwingfest wird tags zuvor das Appenzeller Kantonal-Nachwuchsschwingfest durchgeführt. Rund 350 Jungschwinger werden sich am 9. Juli zum Kräftemessen in den Sägemehlringen in Schwende einfinden und um die begehrten Zweige schwingen. Für den Bösesten der Bösen bei den Erwachsenen wartet am Sonntag, 10. Juli, der Stier «Flatteri» als attraktiver Lebendpreis.

Der Schwingplatz wird sich auf der Aussensportanlage in Schwende befinden, in unmittelbarer Nähe zur übrigen Infrastruktur und zu den Parkplätzen. Die Haltestelle der Appenzeller Bahnen befindet sich direkt beim Festgelände. (pd)

Weitere Informationen unter www.appenzeller-schwingfest.ch

Aktuelle Nachrichten