Kaninchen, Hühner und Vögel

Nachgefragt

Drucken
Teilen

Dieses Wochenende findet auf dem Steiner Schulhausplatz eine Kleintierausstellung statt. Organisiert wird sie vom Ornithologischen Verein Stein-Hundwil. Der Präsident Peter Knöpfel spricht über den Anlass.

Was erwartet die Besucher am Wochenende?

Eine Vielfalt an verschiedenen Haustieren. Darunter Kaninchen, Hühner und andere Vögel. Zudem haben wir eine grosse Festwirtschaft, eine Tombola, und am Sonntag spielt eine Musikgruppe. Gleichzeitig findet auf dem Schulhausplatz der Frühlingsmarkt statt.

Erzählen Sie mehr über die Musiker.

Das ist die Familienkapelle Bienengift aus Gonten. Sie spielt am Sonntag von 10.30 bis etwa 15 Uhr. Gleichzeitig wird unsere Festwirtschaft geöffnet haben.

Wer darf sich den Anlass nicht entgehen lassen?

Familien mit Kindern, die an Tieren interessiert sind. Wir werden den Besuchern die Tiervielfalt und die Tierhaltung näherbringen.

Das wievielte Mal findet die Kleintierausstellung statt?

Die Ausstellung findet seit rund 28 Jahren am Auffahrtswochenende statt. Wir versuchen jedes Jahr, ein spezielles Tier zu präsentieren. Dieses Jahr zeigen wir eine besondere Wachtelart und andere unübliche Vogelarten.

Wie viele Aussteller nehmen teil?

Es sind rund 20 bis 30 verschiedene Aussteller. Geschätzt 70 Prozent sind aus dem Verein. Die anderen 30 Prozent sind Tierhalter und Züchter aus der nahen Umgebung.

Wie lange planen Sie einen solchen Anlass?

Wir beginnen jeweils zwei Mo­nate im Vorfeld. Wir treffen uns wöchentlich zu einer Sitzung. Am Freitag bauen wir alles auf, sodass am Samstag die Besucher kommen können.

Was macht der Ornithologische Verein sonst?

Wir fördern seltene Schweizer Haustierrassen und züchten vom Aussterben bedrohte Tiere . Zudem betreuen wir rund 200 Nistkästen für einheimische Vögel und betreiben den Kleintierpark in Stein. (ele)

Aktuelle Nachrichten