Kandidatin für freien RGPK-Sitz

Drucken
Teilen

UrnäschElisabeth Fontana kandidiert für den freien Sitz in der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission (RGPK). Gemäss Medienmitteilung bringt die 48-jährige Urnäscherin als selbstständige MAS Immobilienökonomin und Geschäftsleiterin die geeigneten Voraussetzungen mit für die Mitarbeit in der RGPK. Ausserdem verfügt sie als Selbstständigerwerbende über die erforderliche Flexibilität und kann sich die zeitlichen Ressourcen für die regelmässigen Halbtagessitzungen einplanen.

Ihre Wahl wird von sämtlichen Vorständen der lokalen politischen Gruppierungen unterstützt. (gk)