Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kampfwahl um Sitz im Ratsbüro

HERISAU. Im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung des Einwohnerrates für das Amtsjahr 2016/17 standen Wahlen. Als Ersatz für Regula Compér war erstmals Reto Frei (EVP) dabei. Zur neuen Einwohnerratspräsidentin wurde Barbara Zeller gewählt (siehe Ausgabe von gestern).
Jesko Calderara

HERISAU. Im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung des Einwohnerrates für das Amtsjahr 2016/17 standen Wahlen. Als Ersatz für Regula Compér war erstmals Reto Frei (EVP) dabei. Zur neuen Einwohnerratspräsidentin wurde Barbara Zeller gewählt (siehe Ausgabe von gestern). Die 58jährige Freisinnige löst den bisherigen Amtsinhaber Peter Künzle (EVP) ab. Als Vizepräsident amtet künftig Glen Aggeler (CVP).

Karin Jung gewählt

Weil der bisherige Einwohnerratspräsident Peter Künzle aus dem Ratsbüro ausscheidet, gab es eine Vakanz. Für den freiwerdenden Sitz kam es zu einer Kampfwahl. Die EVP schickte Einwohnerrat David Ruprecht ins Rennen. Für die FDP trat Karin Jung an. Letztere setzte sich durch und gehört fortan als dritte Stimmenzählerin dem Ratsbüro an. Die beiden bisherigen Stimmenzähler Roman Zellweger (SVP) und Thomas Forster (SP) wurden bestätigt.

GPK-Mitglieder bestimmt

Im weiteren Verlauf der Sitzung wählte der Einwohnerrat die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission und der Finanzkommission. In der GPK nehmen Roger Mantel (Präsident, FDP), Ruedi Eugster (SVP), Markus Koller (CVP), Silvan Schläpfer (FDP) und Silvia Taisch (SP) Einsitz.

Kommission aufgelöst

Ralf Menet (SVP) leitet weiterhin die Finanzkommission. Die übrigen Mitglieder sind Peter Federer (SP), Reto Frei (EVP, neu), Gabriela Hagger (SVP) und Lukas Scherer (FDP). Weil sie ihre Aufträge erledigt hat, wurde die nicht ständige Kommission «Revision Ortsplanung» aufgelöst. Sie beschäftigte sich mit den Teilzonenplanänderungen für das Migros-Projekt und mit der Ortsplanung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.