Kalter Genuss an heissen Tagen

Aufgetischt

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Gadeglace von Corinne und Roger Bürge aus Bazenheid ist in 15 verschiedenen Variationen erhältlich. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Gadeglace von Corinne und Roger Bürge aus Bazenheid ist in 15 verschiedenen Variationen erhältlich. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Glace Gade heisst die Hütte, die an der Strasse Bazenheid-Bütsch-wil, kurz nach dem Weiler Brääg, steht. Seit kurzem wird hier im Hoflädeli von Philipp Rütsche die Gadeglace verkauft. Dahinter steckt die Idee von Corinne und Roger Bürge. Sie lancierten im vergangenen Frühjahr die Gadeglace und sind vom bisherigen Erfolg begeistert.

Auf ihrer eigens kreierten Website ist zu lesen: «Glaces herzustellen, die hervorragend schmecken, ist unsere Leidenschaft. Aber das ist noch lange nicht alles. Für uns beginnt die Produktion einer guten Glace nicht in der Eismaschine, sondern schon viel früher. Etwa beim Einzäunen der Weiden oder dem Füttern der Kühe, die uns die wertvollste Grundlage für unsere Glace liefern: frische Milch. Wir achten darauf, in unserer Glace nur natürliche Zutaten zu verwenden, die wir aus unserer Region beziehen. Genau deshalb ist unsere Glace nicht nur äusserst köstlich, sondern auch nachhaltig und natürlich. Die Milch liefern die Holsteinkühe des eigenen Stalls. Die weiteren benötigten Zutaten kommen von den Bauern der Region. »

Treibende Kraft hinter der «Glaceproduktion» ist die 26-jährige Corinne Bürge, die als gelernte Bäcker-Konditorin Erfahrung mit der Herstellung der kalten Köstlichkeit hat. Unterstützt wird sie von ihrem 34-jährigen Ehemann Roger. Bürges stellen aktuell 15 verschiedene Sorten in den Grössen 125 ml, 500 ml und 1000 ml her. Nebst den klassischen Variationen wie Erdbeer, Vanille, Mocca und Choco gehören auch saisonale Sorten wie Aprikosen, Rhabarber oder Himbeeren zum Sortiment. Laut Website sind die Geschmacksrichtungen Erdbeer, Apfel und Haselnuss zurzeit am beliebtesten.

Weil Corinne und Roger Bürge gerne tüfteln, sollen die Früchte der im letzten Herbst gepflanzten Heidelbeer-, schwarze Johannisbeer- und Brombeersträucher bald im Sortiment der Gadeglace-Kreationen Aufnahme finden.

Auch für die Festtage haben Corinne und Roger Bürge einiges im Köcher: Eine Winterglace mit Zimt und Zwetschgen soll den Gaumen in der besinnlichen Jahreszeit zusätzlich verwöhnen.

Beat Lanzendorfer

Gadeglace Corinne und Roger Bürge Bräägweg 10 9602 Bazenheid www.gadeglace.ch