Kalberhalle soll saniert werden

Merken
Drucken
Teilen

Lichtensteig Die Sanierung der Kalberhalle Lichtensteig soll mehr Veranstaltungen möglich machen, schreibt die Gemeinde im aktuellen Mitteilungsblatt. Heute seien insbesondere Heizung, Lärmschutz und elektrische Einrichtungen ungenügend. Es werde Wert darauf gelegt, dass bei der Kalberhalle der spezielle Charme erhalten bliebe und eine flexible Nutzung möglich sei.

Der Gemeinderat hat ein Gesamtkonzept für die Sanierung des Rathauses entwickelt. Zusammen mit einer Arbeitsgruppe aus dem Beteiligungsprozess wurde insbesondere der Teil der Kalberhalle bearbeitet. Aus finanziellen Gründen wird vorerst eine erste Etappe des Umbauprojekts in Angriff genommen. Gleichzeitig wird auch das schon seit vielen Jahren fehlende öffentliche WC gebaut. Die Kalberhalle soll die Ziele der Mini.Stadt-Strategie unterstützen. Der Fokus der Veranstaltungen soll bei Kulturanlässen bleiben. Dadurch sei gewährleistet, dass die Anwohner nicht übermässig mit Lärm belastet würden. Die Vermietung soll ausgeschrieben werden. Die Abstimmung über den Kredit erfolgt an einer ausserordentlichen Bürgerversammlung am 10. Januar 2017. (pd/rus)