Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

JUNGSCHWINGER: Von der Schwägalp auf den Kronberg gewandert

Am vergangenen Sonntag trafen sich 26 Jungschwinger mit ihren Leitern und einige Eltern in Nesslau zur alljährlich stattfindenden Jungschwinger-Reise. Mit dem Postauto fuhren wir bei strahlender Sonne auf die Schwägalp. Unter der Leitung von Ueli Roth marschierten wir los in Richtung Kronberg.
Karin Brunner
Die Jungschwinger machen eine Rast. (Bild: PD)

Die Jungschwinger machen eine Rast. (Bild: PD)

JUNGSCHWINGER. Am vergangenen Sonntag trafen sich 26 Jungschwinger mit ihren Leitern und einige Eltern in Nesslau zur alljährlich stattfindenden Jungschwinger-Reise. Mit dem Postauto fuhren wir bei strahlender Sonne auf die Schwägalp. Unter der Leitung von Ueli Roth marschierten wir los in Richtung Kronberg. Auf halber Strecke verpflegten wir uns aus unseren Rucksäcken. Nach der kurzen Pause ging es mit zügigen Schritten weiter hinauf zum Kronberg. Oben angekommen genossen wir die herrliche Fernsicht auf die umliegenden Berge und das Nebelmeer. Im Bergrestaurant wurden uns Schnitzel, Pommes und Gemüse serviert, was nicht nur die Kinderherzen höher schlagen liess. Begeistert und geduldig wurde oben zugeschaut, wie die Gleitschirme starteten und ins Tal schwebten. Danach ging es gestärkt und ausgeruht talabwärts nach Jakobsbad. Unten angekommen durften alle Jungschwinger mehrmals mit der Rodelbahn fahren. Für dieses Vorhaben musste man nicht zweimal rufen, sofort waren alle zur Stelle. Eine Einkehr für die Erwachsenen im Restaurant bei der Talstation durfte natürlich auch nicht fehlen. Unsere Heimkehr starteten wir mit der Appenzeller Bahn von Jakobsbad bis nach Herisau, anschliessend via Wattwil zurück nach Nesslau. Ueli, wir alle danken dir ganz herzlich für die Organisation des Ausfluges, es war ein wunderbarer Tag.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.