Jungkatzen suchen Zuhause

Die Brüder Castor und Pollux sind ein halbes Jahr alt. Sie sind kastriert, geimpft, getestet und entwurmt. Die beiden Kater sind von unbekannter Herkunft, und sind einer Tierfreundin zugelaufen. Beide sind zahm und zutraulich.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kater Pollux und Castor suchen ein neues Zuhause. (Bild: pd)

Die Kater Pollux und Castor suchen ein neues Zuhause. (Bild: pd)

Die Brüder Castor und Pollux sind ein halbes Jahr alt. Sie sind kastriert, geimpft, getestet und entwurmt. Die beiden Kater sind von unbekannter Herkunft, und sind einer Tierfreundin zugelaufen. Beide sind zahm und zutraulich. Sie verstehen sich sehr gut miteinander, haben auch keine Probleme mit anderen Katzen. Die Kater können daher zusammen oder einzeln zu einer bestehenden Katze abgegeben werden. Da sie sehr verspielt sind, würden sie auch gut in eine Familie mit Kindern passen. Castor ist ein prächtiger, roter Kater. Pollux ist schwarz-weiss gezeichnet. Beide würden sich sowohl in einer Wohnung ohne als auch mit freiem Auslauf wohl fühlen. Hunde mögen sie nicht.

Nora ist eine zarte, kleinwüchsige, schwarze Katze, die sehr zutraulich ist. Sie ist ausgesprochen wärme- und liebesbedürftig, und kann daher nur im Haus leben – dies allerdings nicht allein, sondern mit einem Artgenossen. Mit anderen Katzen versteht sich Nora sehr gut. Sie ist getestet, geimpft, entwurmt. Da sie erst fünf Monate alt ist, wurde sie bisher noch nicht kastriert. (pd)

Wer sich für eines der Tiere interessiert, bekommt weitere Informationen beim Appenzeller Tierschutzverein, 071 352 22 25.