Junges Team tritt an

SCHWINGEN. Morgen Sonntag findet in Watt-Regensdorf das Zürcher Kantonalschwingfest statt. Unter den rund 165 Schwingern sind nicht weniger als neun Eidgenossen gemeldet. Unter anderem die Nordwestschweizer Gäste Bruno Gisler und Christoph Bieri. Das Anschwingen ist auf 8.30 Uhr angesetzt.

Drucken
Teilen

SCHWINGEN. Morgen Sonntag findet in Watt-Regensdorf das Zürcher Kantonalschwingfest statt. Unter den rund 165 Schwingern sind nicht weniger als neun Eidgenossen gemeldet. Unter anderem die Nordwestschweizer Gäste Bruno Gisler und Christoph Bieri. Das Anschwingen ist auf 8.30 Uhr angesetzt.

Die junge 15köpfige Appenzeller Delegation wird von den Routiniers Raphael Zwyssig und Andreas Fässler angeführt, gefolgt von drei Kranzschwingern. Gespannt darf man auf den erneuten Einsatz von Zwyssig sein. Vor Wochenfrist verpasste der Gaiser um einen Viertelpunkt das angestrebte Eichenlaub. Im ersten Gang trifft er auf den Zürcher Samir Leuppi. Den ersten Kranzgewinn streben Daniel Oertle und Dominik Kammermann an. Mit dem nötigen Wettkampfglück könnte sich die eine oder andere Chance ergeben. Als Lebendpreise stehen ein Muni, zwei Rinder sowie ein Fohlen und Ziegen bereit.

Der Hundwiler Dominik Schmid fällt wegen einer Schulterverletzung für mehrere Wochen aus. Weiterhin nicht am Start ist der Gaiser Michael Bless. Die Verletzung lässt derzeit kein Comeback zu. (cf)

Aktuelle Nachrichten