Junge Toggenburger Talente

Der Traum aller jungen Musiker, einmal als Solist mit einem Sinfonieorchester auftreten zu dürfen, wird für elf Talente der Musikschule Toggenburg Wirklichkeit.

Drucken
Teilen

TOGGENBURG. Das Toggenburger Orchester möchte mit den drei Konzerten vom 30., 31. März und 1. April in Hemberg, Ebnat-Kappel und Lütisburg den Talenten Anerkennung für den geleisteten Probenaufwand und Motivation für die Zukunft verschaffen.

Die Solisten stellen sich kurz vor: Simon Gisler (1994) aus Oberhelfenschwil spielt seit neun Jahren Klavier. Er sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann finde ich einen Ausgleich zum Alltag.» Daria Brändle (1991) aus Bütschwil spielt seit elf Jahren Panflöte. Daria sagt von sich: «Wenn ich musiziere, lebe ich ganz in meiner Melodie.» Fabian Oberlin (1997) aus Lütisburg spielt seit vier Jahren Marimbaphone. Fabian sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann fühle ich mich leicht.»

Eveline Arnold (1993) aus Ricken spielt seit dreieinhalb Jahren Querflöte und seit eineinhalb Jahren Piccolo. Eveline sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann bin ich schlichtweg einfach glücklich.» Tabea Bietenhader (1993) aus Ebnat-Kappel spielt seit elf Jahren Kontrabass. Tabea sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann bin ich glücklich.» Anne Julie Ménard, (1999) kommt aus Kirchberg und spielt seit fünfeinhalb Jahren Klavier. Anne Julie sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann fühle ich mich meist glücklich; manchmal ist es auch befreiend.»

Barbara Germann (1996) aus Mosnang spielt seit fünfeinhalb Jahren Klavier. Barbara sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann blende ich alles um mich herum aus und höre nur die Musik.» Jan Schulz (1999) aus Mosnang spielt seit fünf Jahren Klavier. Jan sagt von sich: «Wenn ich musiziere, dann habe ich Spass.»

Tim (1997) und Loris (1999) Graf aus Ebnat-Kappel spielen seit sechseinhalb und dreieinhalb Jahren Waldhorn. Sie sagen von sich: «Wenn ich musiziere, bin ich in einer anderen Welt (Tim), teile ich andern meine Gefühle mit (Loris).» Michel Hofer (1997) aus Bütschwil spielt seit acht Jahren Klavier und Keyboard. Michel sagt von sich: «Wenn ich musizieren, dann fühle ich mich frei.» (pd)

Die Konzerte finden am Freitag, 30. März, 19.30 Uhr in der evang. Kirche Hemberg, am Samstag, 31. März , 19.30 Uhr in der evang. Kirche Kappel in Ebnat-Kappel und am Sonntag, 1. April, 17 Uhr in der kath. Kirche Lütisburg, statt. Der Eintritt ist frei bei einer freiwilligen Kollekte.