Jugend forscht

88 Jugendliche aus der ganzen Schweiz stellten 64 Einzel- und Gruppenarbeiten aus und liessen sich dabei von einer Fachjury bewerten. Das diesjährige Motto lautete: «Mit jugendlicher Neugier in die Zukunft».

Merken
Drucken
Teilen

88 Jugendliche aus der ganzen Schweiz stellten 64 Einzel- und Gruppenarbeiten aus und liessen sich dabei von einer Fachjury bewerten. Das diesjährige Motto lautete: «Mit jugendlicher Neugier in die Zukunft». Die Arbeiten der Appenzellerinnen wurden in Basel mit dem Prädikat «sehr gut» und mit einem Preisgeld von rund 1000 Franken ausgezeichnet. (dan)