Jubiläum auf der «Meldegg»

Christiane Niederer führt das Ausflugsrestaurant in Walzenhausen seit 20 Jahren. In den letzten Jahren wurde der Wald gelichtet, was den Weitblick verbessert. Gleichzeitig erfolgte eine sanfte Renovation von Gebäude und Räumen.

Peter Eggenberger
Drucken
Teilen

WALZENHAUSEN. 1860 und damit vor über 150 Jahren wurde die Tradition der einzigartig gelegenen Wirtschaft «Meldegg» begründet. Seit 20 Jahren wird das Aussichtsrestaurant mit viel Herzblut von Christiane Niederer in fünfter Generation geführt.

Als östlichster Punkt des Appenzellerlandes hoch über dem Rheintal gelegen, hatte die «Meldegg» früher grosse Bedeutung als Hochwacht. Die Traumlage veranlasste Heinrich Niederer als Wirt im nahen «Grütli», ab 1860 während des Sommers auch auf der «Meldegg» Gäste zu bewirten. 1867 entstand das erste behelfsmässige Gasthaus, das aber bereits 1876 dem heutigen Gebäude zu weichen hatte.

Seit 50 Jahren ganzjährig offen

Mit Paul und Paula Niederer-Zumtaugwald trat 1962 die vierte Generation in die Fussstapfen der Vorfahren. Ab diesem Zeitpunkt war die vorgängig renovierte «Meldegg» als Speiserestaurant ganzjährig geöffnet. Der Tod von Paula Niederer im Jahre 1991 führte im Vorsommer 1992 zum Einstieg von Schwiegertochter Christiane. Als Kauffrau und Absolventin einer Hotelfachschule war die junge Wirtin für ihre neue Aufgabe bestens vorbereitet. Bei Bedarf wird sie von ihrem Ehemann Martin unterstützt, der hauptberuflich auswärts als Heim-Küchenchef tätig ist.

Neue Gäste

In den letzten Jahren wurde der Wald gelichtet und damit die Qualität als Ausflugsziel mit einmaligen Tief- und Weitblicken verbessert. Gleichzeitig erfolgte eine sanfte Renovation von Gebäude und Räumlichkeiten. «Unser Einsatz wird geschätzt, und die Zahl der Gäste hat zugenommen, zumal wieder vermehrt gewandert wird», freut sich Christiane Niederer, die sich auch in Zukunft für die traditionsreiche «Meldegg»-Gastlichkeit einsetzen wird.

Die «Meldegg» ist Donnerstag, Freitag und Samstag von 11 bis 21.30 (bei Bedarf auch länger) Uhr sowie an Sonntagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Für kleine und grössere Gruppen ist das Restaurant auf Voranmeldung auch an anderen Wochentagen zugänglich.

Aktuelle Nachrichten