Jodlerfest war ein Höhepunkt

Jodelchörli Heimetfreud

Irene Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Martin Widmer, Präsident, Roger Gehrig, neu im Vorstand, Beat Brändle, Rücktritt aus dem Vorstand, Meinrad Strassmann, Rücktritt als Revisor, sowie Reto Theiler, neuer Revisor (von links). (Bild: PD)

Martin Widmer, Präsident, Roger Gehrig, neu im Vorstand, Beat Brändle, Rücktritt aus dem Vorstand, Meinrad Strassmann, Rücktritt als Revisor, sowie Reto Theiler, neuer Revisor (von links). (Bild: PD)

Am Freitag, 17. März, versammelten sich die Jodlerinnen und Jodler des Jodelchörli Heimetfreud traditionsgemäss im Restaurant Krone in Mosnang zur Hauptversammlung. Nach einem feinen Nachtessen wurde die Versammlung mit «em Zwiesler», einem Toggenburger Naturjodel, eröffnet. Der Präsident begrüsste alle Aktivmitglieder sowie Dirigentin Hedy Schneider ganz herzlich. Aktuarin Irene Widmer liess im Protokoll die letzte Hauptversammlung nochmals aufleben. Einen erfreulichen Bestand der Vereinskasse konnte Kassier Peter Strassmann präsentieren.

Die beiden Revisoren Felix Meile und Meinrad Strassmann prüften die Kasse sowie die Protokolle und sprachen dem gesamten Vorstand, vorab dem Präsidenten, Dank und Anerkennung aus. Im ausführlichen Jahresbericht des Präsidenten wurden viele schöne Begebenheiten nochmals in Erinnerung gerufen. Als Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr darf die erfolgreiche Teilnahme am Nordostschweizerischen Jodlerfest in Gossau gewertet werden. Mit dem Wettvortrag «Es schöns Daheim» von Ueli Moor hat das Jodelchörli die Höchstnote sehr gut erreicht. Auch für dieses Jahr steht bereits einiges auf dem Programm. Am 24. und 25. Juni nimmt das Chörli am Eidgenössischen Jodlerfest in Brig teil. Ebenfalls für den traditionellen Chörliabend vom 28. Oktober ist intensive Probenarbeit angesagt.

Nach 16 Jahren Vorstandsarbeit hat Beat Brändle seinen Rücktritt eingereicht. Für seine grosse Arbeit wurde er mit einem Geschenk herzlich verdankt. Einen guten Ersatz fand man mit Roger Gehrig, der mit Applaus in den Vorstand gewählt wurde. Revisor Meinrad Strassmann gab nach 21 Jahren Einsatz ebenfalls seinen Rücktritt bekannt. Auch er durfte ein Geschenk entgegennehmen. Als Nachfolger wurde Reto Theiler gewählt. Mit dem Lied «Es schöns Daheim» wurde die Hauptversammlung geschlossen. Nun erfreuen sich die Chörler weiterhin am schönen Brauchtum und der guten Kameradschaft, so bleibt der Jodelgesang immer eine willkommene Abwechslung im Alltag.

Irene Widmer