Jasmin Blatter ist Schweizer Meisterin

Die 19jährige Jasmin Blatter von den Sportschützen Neckertal sicherte sich in Langenthal die Goldmedaille in der Schweizer Kniend-Meisterschaft mit dem Gewehr über die 10-Meter-Distanz.

Drucken
Teilen
Jasmin Blatter (Mitte) durfte sich als Schweizer Meisterin feiern lassen. (Bild: pd)

Jasmin Blatter (Mitte) durfte sich als Schweizer Meisterin feiern lassen. (Bild: pd)

BRUNNADERN. Am vergangenen Wochenende fanden in Langenthal die Kniend Schweizer Meisterschaften statt. In den Kategorien Männer, Veteranen, Frauen und Junioren/Juniorinnen wurden über die 10-Meter-Distanz die treffsichersten Schützen ermittelt. Kopf an Kopf ins Ziel kamen dabei in der Kategorie Junioren/Juniorinnen Jasmin Blatter aus Brunnadern (390/22) und Raphaël Rosselet aus Palézieu-Village (390/21). Jasmin Blatter konnte also dank eines Innenzehners mehr ihren Konkurrenten knapp hinter sich lassen und sich als Schweizer Meisterin feiern lassen. Auch bei der Vergabe der Bronzemedaille stand die Anzahl Innerzehner im Mittelpunkt. Die junge Schützin verdankt ihren Erfolg der grossen Unterstützung durch die Vereinsmitglieder der Sportschützen Neckertal, vor allem aber jener ihres Vaters Oliver und jener von Walter Bischofberger.

Aus Not zum Kniendschiessen

Dabei hatte Jasmin Blatter mit dem Kniendschiessen nur aus einer Not heraus begonnen. Vor vier Jahren hatte sie sich den Mittelfussknochen gebrochen und bekundete dann Mühe mit dem Stehendschiessen. Damit sie den scharfen Schuss nicht verlernte, begann sie auf dem Knie zu schiessen, was auch hervorragend gelang. Schon im ersten Jahr konnte sie sich für den Schweizerischen Final qualifizieren. Die bisher beste Leistung gelang ihr dabei im vergangenen Jahr, als sie Neunte wurde.

In diesem Jahr konnte sie sich bereits das vierte Mal für den nationalen Final, der in Langenthal stattfand, qualifizieren. Diesmal als Zehnte mit 386 Punkten und zusammen mit Andreas und Michael Schweizer.

Starker Neckertaler Nachwuchs

Jasmin musste am Final selber bis zum Schluss kämpfen und gewann den Schweizer Meistertitel mit 390 Punkten und den Passen 97/98/98/97. Michael erreichte in Langenthal den 15. Platz mit 378 Punkten und Andreas den 20. Rang mit 371 Punkten. Die Sportschützen Neckertal gratulieren dem erfolgreichen Nachwuchs für die tollen Leistungen. (pd)

Ranglisten unter www.swisshooting.ch