Janne Mertanen spielt lyrische Miniaturen

Drucken
Teilen

Wattwil/Finnland Im Sommer des vergangenen Jahres besuchte das Jugendorchester Il mosaico auf Einladung des Jazzpianisten Iiro Rantala Finnland. Gemeinsam wurde an Festivals gespielt. Zum Abschluss der Reise trat das Orchester am Joensuu Music Festival mit dem Pianisten Janne Mertanen auf. Jetzt kommt der Pianist zum Gegenbesuch nach Wattwil. In einer Klaviersoirée spielt er lyrische Miniaturen aus Finnland von Jean Sibelius, Leevi Madetoja und Heino Kaski. Das Soirée findet statt am Sonntag, 18. März, um 17 Uhr, in der Aula der Kantonschule Wattwil.

Janne Mertanen gilt als führender Chopin-Interpret seines Heimatlandes – er hat im Jahr 2010 für Sony das pianistische Gesamtwerk von Jean Sibelius für Sony aufgenommen. Mit dem Gewinn des Internationalen Chopin-Wettbewerbs in Darmstadt wurde Mertanen 1992 bei einem breiteren Publikum bekannt. Er hatte Orchester-Engagements in Südamerika, Asien und Europa. Im März 2010 gab er sein Südamerika-Debüt mit Schumanns Klavierkonzert, 2014 gab er sein Solistendebüt in Japan mit dem Tokyo New City Orchestra. Rezitalauftritte führten ihn durch die meisten europäischen Länder, Kanada, Amerika, Australien und Asien. Janne Mertanen ist auch künstlerischer Leiter des Joensuu Music Festivals. (pd)

Hinweis Klaviersoirée, Sonntag, 18. März, 17 Uhr, Aula Kantonsschule Wattwil. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte zur Deckung der Konzertkosten erhoben.