Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jana Henke wird neue Präsidentin

Samariterverein Kirchberg-Gähwil
Mägi Keller
Rita Brander, Jana Henke, Silvia Meier, Robert Binder, Marisa Hauri sowie Martha Schönenberger (von links). (Bild: PD)

Rita Brander, Jana Henke, Silvia Meier, Robert Binder, Marisa Hauri sowie Martha Schönenberger (von links). (Bild: PD)

Rund dreissig Mitglieder des Samaritervereins Kirchberg-Gähwil trafen sich zur Jahresversammlung im «Toggenburgerhof» in Kirchberg.

In ihrem Jahresbericht liess die Präsidentin, Bea Felix, ein interessantes Vereinsjahr mit leerreichen Übungen Revue passieren. An den beiden Arztvorträgen im Februar mit Thomas Müller und im April mit Michael Hechlhammer ging es um Fitness im Alter und am zweiten Vortrag darum, worauf bei Fuss- und Knieverletzungen zu achten ist. Im März trafen wir uns mit dem SV Bazenheid zum Thema Nützliches im Postendienst und im Mai wurden wir bei einem authentischen Verkehrsunfall vom SV Mosnang gefordert. Im September fand unsere Übung in der Woche von Kirchberg bewegt statt. Wir durften an diesem Abend fünf Schnupperkandidaten begrüssen und das Thema Notfälle bei Kleinkindern begeisterte die Anwesenden. Ebenfalls im September verbrachten wir zwei Tage in Basel auf unserer Vereinsreise.

Mit der Herausforderung, im Dunkeln und bei Kälte Erste Hilfe zu leisten, wurden wir an der Novemberübung konfrontiert. Am Klausabend wurde den Mitgliedern eine Kürbissuppe serviert und im Anschluss daran berichtete Urs Rütsche über seine Reise nach Indien. Fünf Mitglieder haben alle Vereinsübungen besucht und erhielten ein Präsent. Zwei Mitglieder waren fünfzehn oder mehr Stunden im Postendiensteinsatz und erhielten ebenfalls eine Anerkennung. Das Jahresprogramm 2018 wurde von Herta Jöhl vorgestellt. Es verspricht interessante Übungen. Sie wird diese zusammen mit Silvia Truniger erteilen. Silvia Truniger beginnt dieses Jahr mit der Samariterlehrerausbildung. Mit Marisa Hauri und Silvia Meier wurden zwei Neumitglieder aufgenommen. Dem gegenüber steht ein Austritt.

Die Administration der Kurse steht in einem ständigen Wandel. Vreni Müller ist bemüht, die Kurse optimal auszulasten und genügend Teilnehmer zu finden, so dass die Kurse auch durchgeführt werden können.

Auf ihre Initiative hin haben wir das Plakat angeschafft, auf welchem wir jeweils die Kurse bekannt machen. Die Blache ist im Vorfeld der Kurse beim Feuerwehrdepot angebracht. 1978 ist Martha Schönenberger unserem Verein beigetreten. Sie schaut auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit zurück. Davon war sie während 30 Jahren als engagierte Samariterlehrerin tätig und ist heute Aktivmitglied. Rita Brander und Robert Binder wird an der Delegiertenversammlung in Dergersheim die Ehrenmitgliedschaft zu teil. Rita ist 1993 in unseren Verein eingetreten. Sie besucht die Übungen regelmässig und leistet Postendienst. Robert ist seit dem Jahr 2000 Mitglied und übernahm drei Jahre später das Amt des Materialverwalters. Beim Postendienst gehört Robert zu den Aktivsten und er ist immer bereit anzupacken. Allen Geehrten wurde ein Geschenk überreicht. Die HV ist die letzte, welche von Bea Felix als Präsidentin, geleitet wurde. Sie hat während acht Jahren mit viel Umsicht unser Vereinsschiff gesteuert. So entwickelte sich unser Verein in eine positive Richtung und es konnten stets gute Lösungen gefunden werden. Für ihre immense Arbeit während diesen acht Jahren gebührt ihr ein grosses Dankeschön. Auch Bea durfte ein Geschenk entgegennehmen. Jana Henke übernimmt das Amt der Präsidentin.

Mägi Keller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.