Ja zu Oberegger Voranschlag 2016

OBEREGG. Bei einer Stimmbeteiligung von 19,5 Prozent wird der Voranschlag 2016 des Innerrhoder Bezirks Oberegg gutgeheissen. Die Erfolgsrechnung rechnet bei Aufwendungen von 2,8 Millionen Franken und Erträgen von 2,73 Millionen Franken mit einem Aufwandüberschuss von 70 500 Franken.

Drucken
Teilen

OBEREGG. Bei einer Stimmbeteiligung von 19,5 Prozent wird der Voranschlag 2016 des Innerrhoder Bezirks Oberegg gutgeheissen. Die Erfolgsrechnung rechnet bei Aufwendungen von 2,8 Millionen Franken und Erträgen von 2,73 Millionen Franken mit einem Aufwandüberschuss von 70 500 Franken. Um dieses Ergebnis zu erreichen, ist die teilweise Auflösung von bestehenden Vorfinanzierungen (Finanzausgleich, Geschichtsbuch) über 60 000 Franken geplant. In der Erfolgsrechnung enthalten ist wiederum ein Beitrag an die Skilift Oberegg-St. Anton AG über 10 000 Franken. (bk)