Interne Kontrollstelle

Drucken
Teilen

Reute Aufgrund des kantonalen Finanzhaushaltsgesetzes muss jede Gemeinde ein internes Kontrollsystem IKS führen, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei Reute. Eine wesentliche Aufgabe dieser Kontrollstelle ist die Analyse der Risiken der Gemeinde. Die IKS Reute hat dem Gemeinderat eine überarbeitete aktuelle Risikoanalyse vorgelegt. Gegenüber den Vorjahren ergeben sich keine neuen, beeinflussbaren Risiken. Es sind keine Massnahmen notwendig. (gk)