Ins militärische Kader befördert

Gestern nachmittag sind in der evangelischen Kirche von Herisau 84 Angehörige der Infanterie-Rekrutenschule 11-2 nach einem mehrwöchigen Praktikum zu Hauptfeldweibeln, Fourieren und Wachtmeistern befördert worden.

Drucken
Teilen
Bild: Roger Fuchs

Bild: Roger Fuchs

Gestern nachmittag sind in der evangelischen Kirche von Herisau 84 Angehörige der Infanterie-Rekrutenschule 11-2 nach einem mehrwöchigen Praktikum zu Hauptfeldweibeln, Fourieren und Wachtmeistern befördert worden. Unter den Beförderten befinden sich auch die Ausserrhoder Jonas Ammann und Remo Koller. Sie beide haben ab sofort den Rang eines Wachtmeisters inne.

Kommandant Ronald Drexel konnte zur Feier einige Politiker begrüssen, darunter den Ausserrhoder Sicherheitsdirektor Hans Diem sowie sein Innerrhoder Pendant Melchior Looser und den Innerrhoder Ständerat Ivo Bischofberger. Letzterer rief in seiner Rede angesichts des angeschlagenen Images der Armee dazu auf, bei allen sich bietenden Möglichkeiten wieder Vertrauen für dieselbige zu schaffen.

Kommandant Drexel forderte die neuen Kadermitglieder auf, überlegt und mit Hingabe zu führen und machte dadurch deutlich, dass für die Brevetierten nun ein weiterer Abschnitt ihrer Militärlaufbahn beginnt. (rf)

Aktuelle Nachrichten