Innerhalb von zwei Jahren

Im Zentrum der GV stand die Abstimmung über die genehmigte Kapitalerhöhung. Der Verwaltungsrat möchte den Kreis der Aktionärinnen und Aktionäre auf interessierte Personen ausweiten.

Drucken
Teilen

Im Zentrum der GV stand die Abstimmung über die genehmigte Kapitalerhöhung. Der Verwaltungsrat möchte den Kreis der Aktionärinnen und Aktionäre auf interessierte Personen ausweiten. Das EW Heiden erfüllt mit der Stromversorgung eine öffentliche Aufgabe, und es sei somit gerechtfertigt, dass sich weitere Personen als Aktionärin oder Aktionär mit den Aufgaben des EW Heiden identifizieren und damit zur Sicherung des Unternehmens beitragen.

Die Kapitalerhöhung soll aber auch der Kapitalbeschaffung dienen, um die Finanzierung der notwendigen Sanierung des Kraftwerkes im Gstaldenbach mit möglichst wenig Fremdkapital sicherzustellen. Mit mehr Eigenkapital will sich das EW Heiden die notwendige Handlungsfreiheit verschaffen, um die anstehenden Investitionen aus der Position der Stärke tätigen zu können.

Die GV war mit der genehmigten Kapitalerhöhung einverstanden und ermächtigt den Verwaltungsrat, die Kapitalerhöhung innerhalb von zwei Jahren durchzuführen. Mit der Kapitalerhöhung können maximal 920 neue Aktien gezeichnet werden. Je nach Marktwert der Aktie könnte das Eigenkapital um rund 2 Millionen Franken erhöht werden. Es ist geplant, in der ersten Hälfte 2014 einen öffentlichen Zeichnungsprospekt herauszugeben. (pd)

Aktuelle Nachrichten