Initiative schiesst am Ziel vorbei

Leserbrief zur Abstimmung über die Waffeninitiative.

Drucken
Teilen

Leserbrief zur Abstimmung über

die Waffeninitiative.

Die Waffeninitiative zielt an ihrem Vorhaben vorbei. Häusliche Gewalt und Suizide haben nicht die Waffen zu verschulden, sondern die Menschen dahinter. Anstatt die Ursachen von solchen Missbräuchen zu bekämpfen, weicht das Initiativkomitee auf ein Propaganda aus: Die Armeewaffe. Das Problem liegt aber bei den Menschen, wo man eine Lösung suchen muss. Ich arbeite als Pflegefachfrau in der Spitex und betreibe den Sport Schiessen mit der Armeewaffe schon fast 30 Jahre. Diesen Sport verbunden mit Konzentration, mentalem Training, Treffsicherheit und vielem mehr brauche ich als Ausgleich zu meinem Beruf. Ein Sport gemeinsam mit Jung und Alt und unter Frauen und Männern. Ich lehne die Initiative klar ab und lege ein Nein in die Urne, damit ich meinen Sport ohne Umstände weiter ausführen kann.

Heidi Hildebrand

Pflegefachfrau, 9643 Krummenau