Informationen über neuen Teil des Richtplans

WATTWIL Die Staatskanzlei lädt zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Zusammenhang mit der Gesamtüberarbeitung des kantonalen Richtplans. Am 18. März wurde das erste Kapitel des Richtplans Siedlung in die Vernehmlassung geschickt.

Drucken
Teilen

WATTWIL Die Staatskanzlei lädt zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Zusammenhang mit der Gesamtüberarbeitung des kantonalen Richtplans. Am 18. März wurde das erste Kapitel des Richtplans Siedlung in die Vernehmlassung geschickt.

Prominente Redner

An einer Informationsveranstaltung werden den politischen Parteien, den Verbänden und der interessierten St. Galler Bevölkerung die Ziele der Gesamtüberarbeitung und die Inhalte des neuen Richtplanteils Siedlung vorgestellt. Nach den Präsentationen beantworten die Referenten Fragen aus dem Publikum. Zum Schluss gibt es einen Apéro.

Die Informationsveranstaltung findet am Freitag, 1. April, mit Beginn um 19.30 Uhr im Raum 43/44 des Berufs- und Weiterbildungszentrums Toggenburg in Wattwil statt. Die Referenten sind Regierungsrat Willi Haag, Vorsteher des Baudepartementes, Ueli Strauss-Gallmann, Kantonsplaner und Leiter des Amts für Raumentwicklung und Geoinformation, und Beat Tinner, Präsident des Verbands St. Galler Gemeindepräsidenten und Gemeindepräsident von Wartau.

Drei Referate

Willi Haag spricht über das Thema «Warum ein neuer Richtplan – Chancen für den Kanton». Ueli Strauss-Gallmann, geht auf die neuen Inhalte des Richtplanteils Siedlung ein. Beat Tinner informiert schliesslich über die Bedeutung des Richtplans für die Gemeinden. (sk)