Indianische Motive

Drei Tätowierungen zieren den Körper der Ebnat-Kapplerin Jasmin Rüegg. Mit 19 Jahren liess sie sich den Delphin, ein indianisches Schutzzeichen stechen. Dann folgte ein Wolf auf der Schulter, ihr indianisches Sternzeichen, und die Feder als Symbol für «Emotionen».

Drucken

Drei Tätowierungen zieren den Körper der Ebnat-Kapplerin Jasmin Rüegg. Mit 19 Jahren liess sie sich den Delphin, ein indianisches Schutzzeichen stechen. Dann folgte ein Wolf auf der Schulter, ihr indianisches Sternzeichen, und die Feder als Symbol für «Emotionen». «Alles hat etwas mit meinem Leben zu tun», sagt sie. Daher will sie als nächstes ihre zwei Söhne mit einem Motiv verewigen. «Aber ein Tattoo will gut überlegt sein». (ban)

Aktuelle Nachrichten